Geschichte
Kurz vor dem 2. Weltkrieg im Jahre 1938 wurde die Firma Ineichen & Müller von Anton Ineichen und Partner gegründet. Kurze Zeit später wurde sie von Anton Ineichen eigenständig weitergeführt. In der Nachkriegszeit erlebte sie Höhen mit rund 70 Mitarbeitern aber auch Tiefen bis sie 1966 von Bauingenieur Erich Ineichen übernommen und in eine AG umgewandelt wurde. Seither entwickelte sich die Ineichen AG Zug kontinuierlich weiter.

Im Jahr 1991 wechselte die Leitung der Firma mit Heinz Ineichen in die dritte Generation. Die Übernahme der Arnet AG Root und Hochdorf im 1995 wurde mit der Integration deren operativen Baubetriebes im Jahre 2009 abgeschlossen.